Das JUNGLE ORCHESTRA heißt Sie herzlich Willkommen!

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von dem Orchester und seiner charmanten Sängerin verzaubern. Die Roaring Twenties liegen nur ein paar Synkopen entfernt - tauchen Sie ein in die Welt der Tanzcafés und Nachtclubs der 20er und 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts!
Das JUNGLE ORCHESTRA
Hier erwarten Sie spritzige Fetzer (Ain´t She Sweet) und Musical-Nummern (I Got Rhythm), schräge Blues-Titel à la Louis Armstrong, aber auch gefühlvolle Lieder (Just A Gigolo) und launige Schlager (Am Sonntag will mein Süßer mit mir Segeln geh'n). Und neben solch fröhlicher Ausgelassenheit können Sie mit Jazzklassikern von Duke Ellington im Jungle Style die Nachtclubatmosphäre des Großstadtdschungels förmlich spüren.

Auch Freunde der Tanzmusik kommen bei unseren Auftritten nicht zu kurz. Lassen Sie sich von den Walzern, Foxtrotts, Tangos und - natürlich - Charlestons der Band mitreißen - die Musiker werden es Ihnen mit Spielfreude und Enthusiasmus danken!

Mit einem großen Repertoire ist es uns möglich, bei unterschiedlichen Veranstaltungen ein passendes Programm zu spielen. Originalarrangements, die unverstärkt in der Besetzung damaliger Orchester gespielt werden, sind dabei ein wesentliches Merkmal unserer Musik. Dadurch klingen die Stücke so wie bei den Vorbildern und es bleibt Platz für heiße Instrumentalsoli. Eine Bühnenshow sowie eine gepflegte Abendgarderobe unterstreichen die Atmosphäre dieser Musik.

Dass mit dieser Musik jedoch keineswegs nur Nostalgie-Fans angesprochen werden, hat sich in den letzten Jahren bei vielen Auftritten, die Alt und Jung gleichermaßen begeisterten, immer wieder gezeigt.

Die Besetzung des JUNGLE ORCHESTRA entspricht der der meisten Bands Ende der 1920er Jahre. Es gibt drei Stimmen in der Brass-Section mit zwei Trompeten und einer Posaune, sowie drei Bläser in der Reed-Section, bestehend aus zwei Altsaxophonen und einem Tenorsaxophon. Die Reed-Section greift des öfteren auch zur Klarinette. Begleitet werden die Bläser von Tuba bzw. Sousaphon, Klavier und Schlagzeug. Alle Instrumentalisten halten sich zurück, wenn Gesang erklingt, was vielen der Nummern Farbe verleiht.

Startseite | weiter